Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – Fenster-Checkliste für Bau- & Montageleiter

Die Komplexität im Fensterbau bei der Planung und Ausführung hat in den letzten Jahren merklich zugenommen. Hierfür gibt es vielfältige Einflussfaktoren wie z.B. die Zunahme von Normierungen und technischen Vorgaben und damit eine erhöhte Komplexität im Management der Schnittstellen oder eine zunehmende Produktevielfalt (Fenster, Abdichtungsmaterialien etc.), um hier nur einige zu nennen.

Nicht zuletzt trägt aber auch die zeitgenössische Architektur mit deren Tendenz «weg vom Lochfenster» hin zu raumhohen und grossflächigen Glas- und Fensterflächen zur Komplexität bei. Denn hier bestehen nicht selten weitere Anforderungen wie Absturzsicherung, Personenschutz oder Rollstuhlgängigkeit, welche bei Brüstungsfenstern weniger ein Thema sind.

All diese Leistungsanforderungen wirken sich nicht nur bei der Ausgestaltung des Produkts «Fenster» aus, sondern haben auch Konsequenzen bei dessen Montage. Wie zum Beispiel bei der Ablastung (der Eigen- und Zusatzlasten) sowie der Befestigung auf das Tragwerk und der Dämmung / Abdichtung der Bauanschlüsse kommen diese Punkte zum Tragen.

Umso wichtiger wird deshalb die Ausführungskontrolle vor Ort. Naturgemäss kommt der Bauleitung hier eine zentrale Rolle zu. Doch je nach Bausituation und Vielzahl an Leistungsanforderungen kann diese Aufgabe auch eine geübte Bauleitung vor eine grössere Herausforderung stellen.

Deshalb hat fensterinform im Sinne einer Hilfestellung eine Checkliste zusammengestellt, welche als Hilfsmittel für Bau- und Montageleiter zu einer kontinuierlichen und hohen Montagequalität von Fenstern beitragen soll. Sie beinhaltet die wichtigsten und allgemein gültigen Aspekte, welche es bei der Fenstermontage zu berücksichtigen gilt. Angefangen bei der Kontrolle des Baugrunds vor der Montage, über die Protokollierung der Baufeuchtigkeit, bis hin zur Art der Befestigung und Abdichtung sowie den Schutz des Gewerkes vor und nach der Abnahme.

Diese Checkliste entbindet die Verantwortlichen nicht davor, projektspezifische Ausführungsbedingungen zu prüfen und deren Kontrolle umzusetzen, noch ersetzt diese ein entsprechendes Abnahmeprotokoll für das Gewerk.

Benötigen Sie Unterstützung bei der Montagekontrolle oder dem Qualitätsmanagement bei der Ausführung im Bereich Fenster? Unser Team unterstützt Sie gerne.

  • Hier steht die Montage-Checkliste zum Download bereit (kostenpflichtig).